Stadtrats-Bingo

Ausnahmsweise Dienstag statt Donnerstag tagt heute wieder der Bonner Stadtrat. Mit auf der Tagesordnung auch ein Antrag von uns, der die Zahl der Ratsmitglieder bei der nächsten Kommunalwahl um 6 Personen reduzieren möchte. Der Hintergrund: Im Prinzip ist die Größe des Bonner Rats auf 66 Stadtverordnete angelegt, durch Überhang- und Ausgleichsmandate werden es aber regelmäßig mehr, seit der letzten Wahl sitzen im Bonner Stadtrat 86 Mitglieder. Zum Vergleich: Im dreimal so großen Köln sind derzeit 90 Stadtverordnete im Rat, im saarländischen Landtag sind es 51 Abgeordnete. Die Größe der Kommunalparlamente zu begrenzen, ist im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben ohne Weiteres möglich, eine moderate Reduzierung, ohne dass bei den kleinen Fraktionen Pluralität verlorengeht, erscheint uns daher sinnvoll.

Nun lässt sich allerdings an der vorletzten Ratssitzung, wo wir mit ähnlicher Stoßrichtung eine Reduzierung der zahlreichen Ausschüsse, Unterausschüsse und Beiräte angeregt hatten, schon ablesen, auf wie viel „Begeisterung“ unser Vorschlag bei den anderen Fraktionen stoßen wird. Für alle, die die Sitzung live im Ratssaal oder per Livestream mitverfolgen, haben wir deshalb ein sogenanntes Bullshit-Bingo erstellt, damit man dem unvermeidlichen Verlauf der Debatte wenigstens noch etwas Gutes abgewinnen kann. Wir wünschen viel Erfolg:bs bingo

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Finanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s