Dr. Michael Faber wird neuer Stadtkämmerer

Michael_Faber_9692_Schafgans_2014_Homepage_06

Bonns neuer Kämmerer: Rote schreiben schwarze Zahlen?

Wie der EXPRESS gestern berichtete und der bestens vernetzte ehemalige Stadtsprecher Friedel Frechen heute auf Facebook bestätigt, hat sich der Vorsitzende der Bonner Linksfraktion Dr. Michael Faber auf den frei werdenden Posten als Stadtkämmerer beworben. Seine Wahl gilt bei Insidern als reine Formsache. Bereits jetzt sind die Reaktionen aus Ratskoalition und Verwaltung überschwänglich:

Werner Hümmrich, FDP: „Ich persönlich sage ja immer: Bonn hat ein Einnahmen- und kein Ausgabenproblem! Als Kämmerer brauchen wir dringend jemand, der diese simple Wahrheit auch versteht und danach handelt.“

Ashok Sridharan, OB: „Ich brauche auf diesem Posten jemanden, der mit mir zusammen dem ÖPP-Wahnsinn in Bonn endlich ein Ende setzt. Ich hätte auch einen Bewerber aus der Koalition nehmen können, aber Sie wissen ja, die Personalsituation dort…“

Wolfgang Fuchs, Stadtdirektor: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem engagierten neuen Kollegen.“

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, Michael für die gute Zusammenarbeit zu danken und ihm alles Gute für seine neue Aufgabe zu wünschen. (Außerdem lässt der Parteivorstand ausrichten, dass die Fortzahlung seiner Mandatsträgerabgaben mindestens bis Ende der Ratsperiode erwartet wird.)

Advertisements